BH Größen Tabelle

Mit rund 100 verschiedenen BH-Größen auf Lager und einer Auswahl von mehr als 30 europäischen Lingerie-Marken, LACE ist die Expertin für BHs mit großen Cups (D-K) und Bikinis.

KENNEN SIE IHRE GRÖßE?

Ein gut sitzender BH ist komfortabel, unterstützend und zaubert Ihnen eine schmeichelhafte Figur unter der Kleidung. Sind Sie mit Ihrem BH nicht zufrieden, kann es sein, dass Sie entweder die falsche Größe haben oder der Stil des BHs einfach nicht zu Ihrer Figur passt.

Jeder Körper und jeder BH ist anders. Außerdem unterscheiden sich Dessous von Hersteller zu Hersteller. Es kann daher vorkommen, dass Sie – je nach Hersteller – unterschiedliche BH-Größen haben. Auch gibt es in den Ländern unterschiedliche Bezeichnungen für BH-Größen. Britische BH-Größen (UK-Größen) wie DD, FF und GG usw. sind beispielsweise keine Zwischengrößen, sondern lediglich andere Bezeichnungen für die europäischen Größen (EU-Größen). UK-Größen können nicht eins zu eins auf EU-Größen übertragen werden. Erschrecken Sie daher nicht, sollte Ihre Größe einmal anders ausfallen. Viel wichtiger ist für Sie, dass Sie wissen wie ein guter BH sitzen muss und wie ein optimales Tragegefühl ist.

Es ist nicht schwer oder kompliziert, den richtigen BH zu finden. Allerdings kann es einige Zeit und Versuche dauern, bis Sie die für Sie passende BH-Form und die ideale Marke gefunden haben.

FANGEN WIR AN

Messen die LACE-Berater Ihren Brustumfang, greifen sie zu einem flexiblen Maßband. Das sollten Sie auch machen, wenn Sie zu Hause Ihren Umfang messen möchten.

Legen Sie das Maßband zum Messen Ihres Unterbrustumfangs direkt unter Ihrer Brust an. Achten Sie dabei darauf, dass das Maßband waagerecht um Ihren Körper geführt wird. Am besten werfen Sie dafür einen prüfenden Blick in den Spiegel. So können Sie sicher gehen, dass das Maßband am Rücken weder nach oben noch nach unten rutscht. Vielleicht kann Ihnen beim Messen des Unterbrustumfangs auch jemand behilflich sein. Das Maßband sollte fest um Ihren Körper herumliegen und dabei keinen Spielraum haben.

Sie können Ihren Unterbrustumfang entweder mit oder ohne BH messen. Haben Sie kein flexibles Maßband zu Hause, können Sie auch ein Band nutzen und die abgesteckte Länge anschließend gegen einen Zollstab halten.

1 DER RICHTIGE UNTERBRUSTUMFANG

Unterbrustumfangs in cm 63–67 68–72 73–77 78–82 83–87 88–92 93–97
Unterbandgrößen 65 70 75 80 85 90 95

Achtung: Im obigen Diagramm können Sie Ihren Unterbrustumfang ablesen. Sollte Ihr Unterbrustumfang in der Nähe eines anderen Größenbereiches liegen, können zwei verschiedene Unterbandgrößen für Sie in Frage kommen. In diesem Fall sollten Sie beide in Frage kommenden Größen ausprobieren. Frauen mit einem größeren Körbchen oder Unterbrustumfang finden eventuell, dass eine kleinere oder festere Passform mehr Unterstützung bietet.

2 DIE RICHTIGEN KÖRBCHEN-GRÖßE

Um die richtige Cup-Größe zu finden, beginnen Sie zunächst damit, den Sitz Ihres aktuellen BHs zu analysieren.

  • Die BH-Körbchen sollten das gesamte Brustgewebe an der Vorderseite und an den Seiten umschließen. Die Bügel liegen dabei flach auf dem Brustkorb – sowohl an der Mittelfront als auch unter den Armen. Der Bügel liegt in der Brustfalte und bohrt sich nicht ins Brustgewebe.
  • Heben Sie die Brust so in das Körbchen, dass die Brustwarze im tiefsten Punkt bzw. dort liegt, wo sich die Nähte treffen. Am unteren Teil des Cups sollte kein extra freier Platz mehr sein. Beugen Sie sich vor und halten Sie den BH seitlich fest. Anschließend schütteln Sie Ihre Brüste in die perfekte Position.
  • Wenn Sie Ihre Arme über den Kopf heben, sollte der BH nicht über Ihre Brust bzw. die Brust nicht unter dem BH herausrutschen.

Wenn Sie nach der Messung Ihres Brustumfangs eine kleinere Umfang-Größe benötigen als die, die Sie gerade tragen, müssen Sie auf ein größeres Körbchen umsteigen, da nicht alle Cup-Größen gleich sind. In diesem Fall müssten Sie auf sog. „Schwester-Größen“ umsteigen.

Beispiel: Sie tragen aktuell eine 80 F. Die Körbchengröße ist ideal, die Brust sitzt prima im Cup. Allerdings ist der Verlauf des Unterbrustbandes nicht gerade. Wählen Sie daher einen BH mit kleinerem Umfang und größerer Körbchengröße – in diesem Fall einen BH in 75 G.


ZU GROßE KÖRBCHEN

Wenn das Körbchen zu groß scheint und das Unterbrustband zu locker sitzt, versuchen Sie das Band fester zu ziehen, um zu schauen, ob das Körbchen dann besser passt. In einer zu großen Körbchengröße hat die Brust zu viel Platz und die Bügel scheinen zu weit zurückzugehen.

Manche Cups können zudem zu groß aussehen, wenn die BH-Form nicht richtig zu Ihnen passt. Vollschalen- oder T-Shirt-BHs mit fester Polsterung können viel Spielraum im oberen Teil des Körbchens haben, wenn Ihre Brust obenherum nicht füllig genug ist.

ZU KLEINE KÖRBCHEN

Wenn Ihr Brustgewebe nicht komplett ins Körbchen hineinpasst oder die Bügel nicht flach an Ihrem Oberkörper anliegen, müssen Sie auf eine größere Körbchengröße umsteigen. Das Körbchen eines BHs wird je nach Marke pro Größe um ein bis zwei Zentimeter tiefer. Merken Sie sich daher, wie viel mehr Platz Sie im Cup benötigen.

BH-TIPPS

Die Mehrheit der Frauen kennt ihre richtige BH-Größe nicht. Der größte Fehler ist, dass die meisten Frauen einen zu kleinen BH tragen. Das bedeutet, entweder ist das Unterbrustband zu groß oder die Körbchen sind zu klein. So bekommt der Busen nicht den gewünschten Halt und die Unterstützung, die er braucht.

Denken Sie immer daran, dass jede Marke einzigartig in BH-Größe und Form ist und gleichzeitig jeder Frau anders passt.

Das Unterbrustband bietet der Brust den meisten Halt – zwischen 80 und 90 Prozent – daher ist es außerordentlich wichtig, dass das Unterbrustband geradlinig und fest an Ihrem Rücken sitzt und weder nach oben noch nach unten verrutscht. Um dies zu prüfen, streifen Sie die Träger ab und beobachten Sie, ob das Unterbrustband an seinem Platz bleibt. Die Träger sollten bequem auf Ihren Schultern liegen, nicht zu eng sein oder einschnüren. Bedenken Sie: Die Träger bieten nicht mehr als zehn bis 20 Prozent Stütze.

Für mehr BH-Tipps sehen Sie auch unseren BH Passform Guide.