Bikini Guide

Bikini Fit Guide Bestimmte Stile und Designs schmeicheln Deiner Figur unterschiedlich. Unerwünschte Proportionen lassen sich durch die Abstimmung von Formen, Farben, Drucken sowie ästhetischen Details spielend ausgleichen. Zudem lenken sie die Augen des Betrachters.
Wir geben Dir Tipps und Anregungen, wie Du mit verschiedenen Stilen Deine Eigenschaften gezielt hervorheben oder minimieren kannst.

  • • Probiere mehrere verschiedene Stile aus. Traue Dich etwas und sei bereit, Deine Komfortzone zu verlassen, um etwas ganz Neues zu finden!
  • • Wenn Du zwischen zwei Größen schwankst, greife ruhig zur kleineren, denn die Bikinis werden sich durch die Nässe noch ein wenig weiten.
  • • Nutze verstellbare Träger und Bänder, um den Bikini an deinen Körper anzupassen.
  • • Finde Deine optimale Passform. Selbstvertrauen entsteht durch eine tolle Passform und einer Silhouette, die Deiner Figur schmeichelt. Bikini-Oberteile in der gewohnten BH-Größe geben Dir zudem den optimalen Support, den Du brauchst und möchtest. Der Vorteil bei LACE: Alle Ober- und Unterteile können getrennt gekauft werden, so dass Du die Größen und Stile nach Lust und Laune kombinieren kannst.

Büste
Betonen: Oberteile, die nicht die komplette Brust abdecken, zaubern Dir ein tiefes Dekolleté. Push-Ups oder Bikinis mit Polsterungen, kräftige Drucke und Farben sowie verschnörkelte Verzierungen und geschnürte Details können das Volumen Deiner Brüste größer wirken lassen. Halterneck-Träger erzeugen zudem ebenfalls eine gewisse Fülle und ein tolles Dekolleté.

Minimieren: Bügel-BHs heben die Brüste und geben Dir zudem mehr Sicherheit. Polsterungen und Schaum-Einlagen sollten hier allerdings vermieden werden. Verzichte ebenfalls auf kräftige Drucke, verspielte Details oder Verzierungen am Ausschnitt, da diese schnell das Auge in Richtung der Brust ziehen. Wähle stattdessen dunklere und solide Farben.

Support: Hier solltest Du generell zum Bügel-BH greifen, da dieser einen optimalen Halt verspricht. Verstellbare Schulter- und Nackenträger helfen ebenfalls, eine große oder schwere Brust zu heben und zu formen. Träger, die sich überkreuzen lassen, versprechen Dir übrigens den optimalsten Support.
Gut zu wissen: Polsterungen sind nicht nur für den kleineren Busen gedacht. Sie können ebenfalls wunderbaren Support geben eine schöne Brust formen – bei wirklich jeder Größe.



Betonen

Minimieren

Support

Taille
Betonen: Um Deine Taille in Szene zu setzen, wähle Slips mit hohen Beinausschnitten und einem niedrigen bis klassischen Taillen-Schnitt. Raffungen, Falten oder Details wie eine Gürtelschnalle sorgen ebenfalls für einen Blickfang.

Minimieren: Hochgeschnittene Slips, die zusätzlich umgeschlagen werden können, geben Dir eine zusätzliche Abdeckung und lassen die Taille kleiner wirken. Senkrecht verlaufende Details wie Nähte oder Colour blocking verlängern den Körper und können somit die Illusion einer schmaleren Taille verschaffen. Tiefausgeschnittene Oberteile oder Push-Ups können zudem das Auge des Betrachters in Richtung der Büste statt zur Taille lenken.

Verlängern: Hohe Beinausschnitte und Slips, die an den Seiten gebunden werden, lassen die Beine länger wirken. Diagonal oder senkrecht verlaufende Details und auch transparente Einsätze in den Bikinis sorgen für eine Verlängerung des Körpers.


Betonen

Minimieren

Verlängern


Hüften & Po
Betonen: Tiefgeschnittene Slips, Verzierungen an der Hüfte, gemusterte Bänder, feste Stoffe, helle Farben und kräftige Drucke sorgen für mehr Aufmerksamkeit. Slips, die an den Seiten gebunden werden, also sogenannte „Tie-Sides“, Raffungen oder Rüschen fallen ebenfalls mehr auf als zeitlose und einfache Slips. Mutige Frauen betonen zusätzlich mit brasilianischen Schnitten und Tangas.

Minimieren: Umschlagbare Slips und Röcke eignen sich hervorragend für eine Minimierung. Du kannst ebenfalls ein auffälliges Bikini-Oberteil wählen, um die Augen des Betrachters dorthin zu lenken. Hohe Beinausschnitte verlängern die Beine und können somit auch die Hüfte schmaler aussehen lassen. Bikini-Oberteile mit breiteren, detaillierten Schulterträgern und Bandeau-Oberteile können helfen, die Figur auszubalancieren. Die Schultern wirken etwas breiter und können somit die Aufmerksamkeit von der Hüfte nehmen. Weiche Taillenbünde und geraffte Seitenteile schneiden nicht ein, sondern werden den Hüften angenehm schmeicheln.


Betonen

Betonen

Minimieren


Schultern
Betonen: Bandeau-Oberteile präsentieren optimal den Hals und die Schultern. Das Auge des Betrachters wird horizontal über die Brust gelenkt, während Halterneck-Tops den Hals verlängern.

Minimieren: Tiefe V-Ausschnitte sorgen dafür, dass die Augen des Betrachters auf- und abschauen werden, wodurch die Schultern minimiert wirken. Slips mit kräftigen Drucken und Farben betonen zusätzlich die Hüften und lenken die Aufmerksamkeit auf sich, statt auf die Schultern.


Betonen

Betonen

Minimieren


Oberkörper
Verlängern: Drucke und Muster mit vertikalen Linien oder Nähten sorgen für das Aussehen eines längeren Oberkörpers. Auch tiefgeschnittene Slips und Halterneck-Bikinis, welche einen tiefen Ausschnitt zaubern, lassen den Oberkörper länger aussehen.

Kürzen: Möchtest Du, dass Dein Oberkörper kürzer aussehen soll, dann solltest Du Slips mit hohen Beinausschnitten und einer hohen Taillierung wählen. Die Beine werden dadurch optisch verlängert, während der Oberkörper kürzer aussieht.


Verlängern

Verlängern

Kürzen
Beine
Verlängern: Slips mit hohen Beinausschnitten lassen die Beine optisch länger aussehen. Auch die Seitenteile sollten eher schmal und dünn sein. Riemchen, Schlingen, Bänder und auch Cut-Outs ergänzen die Illusion von längeren Beinen.

Kürzen: Röcke und Shorts, die wesentlich mehr Haut als Slips bedecken, verschaffen ein kürzeres Bein. Um Proportionen auszugleichen, empfiehlt es sich auch, den Oberkörper zu verlängern, statt den Fokus nur auf die Verkürzung der Beine zu legen.




Verlängern

Verlängern

Kürzen