Sport BH: so muss er sitzen

Wenn Sie sportlich aktiv sind, ist es für die Gesundheit Ihrer Brust wichtig, in einen gut sitzenden Sport-BH zu investieren. Sie können das mit der Investition in gute Sportschuhe vergleichen. Wenn Sie einen großen Busen haben, kann es nicht nur unbequem, sondern in manchen Fällen auch schmerzhaft sein, Sport zu treiben ohne die Oberweite entsprechend zu unterstützen. Das Brustgewebe sowie die Haut werden beim Sport ordentlich strapaziert. Sie sind ständig in Bewegung. Der richtige Sport-BH gibt Ihrer Brust nicht nur den nötigen Halt, sondern wird auch die Bewegung der Brust mindern und somit eventuelle Schäden an Gewebe und Muskeln in der Brust reduzieren. Einmal ausgeleierte Muskelstränge können nicht wieder hergestellt werden. Ein gut sitzender Sport-BH ist daher unbedingt nötig, wenn Sie als sportliche Frau mit großer Oberweite auch weiter aktiv sein möchten, ohne dass Ihre Brust dabei Schaden nimmt. Gleichzeitig verbessert ein Sport-BH die Haltung.


Worauf muss ich beim Kauf eines Sport-BHs achten?

1 Beginnen Sie mit einem guten Sitz

Nehmen Sie die Kriterien, die Sie auch bei Ihrem normalen BH haben als Ausgangspunkt für den Sitz Ihres Sport-BH. Probieren Sie Ihren neuen Sport-BH zunächst in Ihrer herkömmlichen BH-Größe an. Denken Sie dabei bitte an die internationalen Größen, und dass die BH-Größen sich von Land zu Land unterscheiden können.

  1. Das Rückenbank sollte eng sitzen und in einer Linie über den Rücken führen.
  2. Der vordere Mittelsteg des Bügel-BH sollte eng an Ihrer Brust anliegen. Ein BH ohne Bügel sollte nicht klaffen oder zu viel Raum geben. Der Halsausschnitt sollte bequem fest sitzen und die Spitze der Brust enthalten.
  3. Ihre Brust sollte vollkommen in den Körbchen verstaut sein – kein Taschentuch sollte zwischen Körbchen und Brust hindurchpassen. Auch sollte kein Teil des Busens seitlich aus dem BH herausquellen. Die Bügel umschließen die Brust komplett und liegen eng an Ihrem Körper an.
  4. Die Schulterträger liegen mit einem leichten, komfortablen Druck auf Ihren Schultern.

Es ist wichtig, dass das Unterband des Sport BHs eng und komfortabel zugleich sitzt. Der Sport BH sollte dabei in der lockersten (ersten) Häkchenreihe verschlossen werden. Auf diese Art können Sie Ihren Sport BH noch enger ziehen, sollte er sich im Laufe der Zeit weiten. 80 bis 90 Prozent der Stütze und des Halts kommen vom Rückenband, die Träger machen nur zehn bis 20 Prozent Halt aus. Wählen Sie Ihren Sport BH in der gleichen Größe wie Ihren herkömmlichen BH, beachten Sie dabei jedoch, dass ein Sport BH sich oft ein wenig enger anfühlt. Einige Frauen bevorzugen daher, dass ihr Sport BH ein wenig fester sitzt als der herkömmliche BH. Versichern Sie sich doch, dass der Sport BH nicht zu fest sitzt, sodass Sie während der Übungen immer noch ausreichend Luft bekommen, atmen können ohne dass das Unterband Sie einschnürt.

2 Mit oder ohne Bügel

Ein Sport-BH mit Bügeln ist nicht unbedingt stützender als ein Sport-BH ohne Bügel. Einige Sport-BHs ohne Bügel sind genau so stützend bei starken Bewegungen, die zum Beispiel beim Laufen oder Hüpfen entstehen. Der BH ist so strukturiert, dass er die Brust geradezu verkapselt, während feste Stoffe und gesäumte Körbchen weitere Unterstützung bieten, um die Bewegung einzudämpfen.

Nicht zuletzt kommt es bei der Entscheidung, ob mit oder ohne Bügel auf Sie an. Persönliches Empfinden und Komfort spielen eine große Rolle. Ein Sport-BH ohne Bügel sitzt anders. Einige Frauen finden, dass dieser die Brüste nicht ausreichend trennt. Diese fehlende Trennung bedeutet aber nicht unbedingt, dass die Einfluss auf den Sitz oder die Stütze des BH hat. Jedoch ist dies ein persönliches Empfinden, dass von der Trägerin als störend empfunden wird. Andersherum können sich einige Bewegungen und Übungen mit einem bügellosen BH angenehmer und bequemer anfühlen, besonders dann, wenn dieser für eine längere Zeit getragen wird.

3 Einkapselung & Kompression

Viele Sport-BHs, die für Frauen mit großer Oberweite gemacht sind, haben eine Einkapselungs-Struktur. Einkapselung bedeutet, dass der BH so designed ist, dass er die Brüste voneinander trennt. So unterstützt er jede Brust einzeln. Bei der Kompression ist es hingegen so, dass der Sport BH sich nicht nur im Design, sondern auch in der Art der Funktion unterscheidet. In diesem Fall übt der Sport BH von außen Druck auf das Brustgewebe aus, um die Brust dicht an den Körper zu drücken. Auf diese Weise vermindert der Kompressions-Sport-BH Bewegungen im Brustgewebe. Gleichzeitig gibt es diese Art von Sport-BH selten in unterschiedlichen Körbchengrößen, sondern lediglich in den Größen S–L oder aber in Kleidergrößen.

Alle Sport-BHs, die bei LACE erhältlich sind, folgen dem Prinzip der Einkapselung. Es gibt sie entweder mit Bügeln, die physisch die Brüste voneinander trennen und für sich einkapseln, oder aber ohne Bügel, die durch die inneren Strukturen Stütze und Halt bieten oder eine Körbchentiefe haben, die es erlaubt, der Brust Raum zu geben. Einige Stile kombinieren das beste aus Einkpaselung und Kompression, indem sie die Brüste voneinander trennen und gleichzeitig leichten Druck auf sie ausüben, um Bewegung zu vermindern, indem sie Stoffe benutzen, die die Brust an Ort und Stelle halten. Sie können aber auch flacher geformte Körbchen nutzen, um die Projektion der Brust zu begrenzen, ohne diese dabei vollständig abzuflachen.

4 Art des Sports

Den passenden Sport-BH für Sie zu finden hängt auch davon ab, wie hoch Ihr Bewegungslevel beim Sport ist bzw. was für eine Art von Sport Sie treiben. Nur so kann herausgefunden werden, wie viel Stütze und Halt Ihre Brust braucht. LACE verfügt über eine Sportbewertung für jeden BH, die von eins bis vier reicht. Alle Sport-BHs, die bei LACE verkauft werden, passen Frauen mit großer Oberweite und decken einen großen Bereich an sportlichen Aktivitäten ab. Kleinere Körbchengrößen wie D und E können beispielsweise bereits mit einer leichten oder mittleren Stütze große Aktivitäten aushalten, während LACE sich darauf konzentriert unterstützende Sport BHs in Körbchengröße D+ zu führen.

Sport BHs mit einer Bewertung von eins bis zwei eignen sich für ruhigere Sportarten mit nicht allzu viel Bewegungsdrang, wie zum Beispiel Yoga, Walking sowie Krafttraining. BHs mit einer Bewertung von zwei bis drei eignen sich für Sportarten mit mittlerer Bewegung, wie beispielsweise Fahrradfahren oder Skifahren. Letztlich eignen sich die BHs mit einer Bewertung von drei bis vier für die Sportarten, bei denen Sie richtig in Bewegung sind, wie Laufen oder Hüpfen sowie Reiten. Wenn Sie Zweifel darüber haben, welche Unterstützung Sie für Ihr Level brauchen, entscheiden Sie sich für die höhere Bewertung, um Halt und Stütze zu garantieren.

5 Vielseitige Träger

Viele Sport BHs bieten die Möglichkeit, die Träger von gängigen BH-Trägern, in einen BH im Racerback-Stil zu verwandeln. In dem Fall gibt es durch einen kleinen beigefügten Clip oder Konverter die Träger hinten am Rücken im Racerback-Stil zusammenzuhalten. Dadurch können Sie den Sitz des BHs verändern und die Unterstützung noch erhöhen. Indem Sie die Träger am Rücken zusammenführen, werden Ihre Brüste noch dichter an Ihren Oberkörper gedrückt, sodass ungewünschte Schwingungen reduziert oder verhindert werden. Außerdem werden beim Racerback-Stil die Träger höher auf Ihrer Schulter platziert, was wiederum ein ungewolltes Rutschen der Träger verhindert. Einige Frauen empfinden den hohen Sitz der Träger jedoch als unbequem oder gar schmerzhaft am Nacken, daher sollten Sie dieses Styling bereits vor dem nächsten Training ausprobieren. Nicht, dass es Ihnen am Ende nicht zusagt. Die BH-Träger sollen aus festen Materialien gefertigt sein, um Bewegungen zu beschränken. Zudem finden sich oftmals breite und gepolsterte BH-Träger an einem Sport-BH. Diese tragen dazu bei, dass Gewicht und Druck der Brüste leichter verteilt werden und somit den Tragekomfort deutlich erhöhen.

Es kann schwierig sein, einen BH mit gekreuzten Trägern oder aber im Racerback-Stil anzuziehen, da diese BHs über den Kopf und über die Schultern gezogen werden müssen. Einige Typen von Sport BHs haben die Träger näher am Rücken positioniert oder aber es gibt BHs im Racerback-Stil, die sich mit einem Rückenverschluss öffnen lassen. In diesen Fällen ist zu empfehlen, den oberen Verschluss zuerst zu verschließen, den BH dann über den Kopf zu ziehen und anschließend den Verschluss auf den Rücken zu drehen. In diesem Fall heißt es: Übung macht den Meister.

6 Probieren Sie es aus

Ob im LACE Showroom oder aber bequem zu Hause, nehmen Sie sich die Zeit, einen Sport BH anzuziehen und auszuprobieren. Versuchen Sie zu springen oder auf der Stelle zu hüpfen. Nur so können Sie herausfinden, ob der BH Ihnen den Halt gibt, den Sie für Ihre Aktivitäten benötigen. Drehen und strecken Sie sich und achten Sie dabei, ob der BH an der gewünschten Stelle bleibt oder ob die Schulter-Träger dort liegen bleiben, wo es bequem ist. Es ist wichtig, dass Sie sich vollständig bewegen können und dass es keine Punkt gibt, an denen der Sport BH drückt, rutscht oder scheuert.