Flensburg: 0461 / 168 30 60 (werktags 9-13 Uhr)
* Gratis Versand und Retoure in Deutschland.

Pflege der Unterwäsche

Pflege der Unterwäsche
Welche Pflegehinweise sollten Sie beachten um Ihre Wäsche optimal zu schützen und zu pflegen.


Pflege der Unterwäsche

Lese immer das eingenähte Waschlabel.

Weiße Kleidung wird mit Vollwaschmittel gewaschen.

Farbige Kleidung wird am besten mit einem Waschmittel für Feinwäsche oder einem Color Waschmittel gewaschen.

Bei einer Wasserhärte von 2 und darüber hinaus sollte gerne ein Weichmacher hinzugefügt werden. Dieser verhindert Kalkablagerungen und damit auch einen Grauschleier auf Ihrer Kleidung.

Wäsche mit Spitze sollten schonend behandelt werden. Versuchen Sie beim an und ausziehen nicht zu sehr am Stoff zu ziehen.

Unterwäsche mit hohem Elastangehalt wird am besten ohne Weichspüler gewaschen, da Weichspüler dazu führen kann, dass die Elastan-Fäden sich lösen.

So umgehst du Verfärbungen:

  • Waschen Sie niemals weiße Wäsche mit farbiger Wäsche zusammen. Dieses gilt auch für Pastellfarben.
  • Reinigen Sie das Auffangsieb der Waschmaschine regelmäßig um zu verhindern, dass eventuelle Farbpartikel von einer früherer Wäsche sich auflösen und Färbungen verursachen.
  • Es empfiehlt sich die Waschmaschine vor dem Waschgang mit weißer Wäsche kurz durchzuspülen um sicher zu gehen, dass keine Farbreste im Inneren der Waschmaschine von einer früheren Buntwäsche vorhanden sein

Waschen in der Maschine.
Die Waschtemperatur, die auf dem Etikett empfohlen wird darf nicht überschritten werden.

Dank der neuen und effektiven Waschmittel ist es nur selten notwendig bei hohen Temperaturen zu waschen. Häufig wird weiße und farbige Unterwäsche bei 40 Grad in der Waschmaschine gewaschen.


BÜGEL-BH sollten nur mit der Hand gewaschen werden.
Auf diese Weise wird umgangen, dass die Bügel aus der Form kommen oder brechen und sich eventuell aus dem Stoff heraus arbeiten.

Das Waschmittel muss bei der Handwäsche vollständig aufgelöst sein bevor die Kleidung hineingelegt wird. Die Einweichphase sollte nicht länger als 5 Minuten sein.

Textilien mit Elasthan sind empfindlich gegenüber Hautfett und Schweiß. Deshalb sollte die Unterwäsche nach jedem Tragen gewaschen werden. Das sorgt dafür, dass die Farbe und Elastizität bewahrt wird.


Der Wäschetrockner stellt normalerweise kein Problem für Baumwollunterwäsche dar. Die Kleidung wird jedoch zusätzliche belastet und dadurch wird die Kleidung schneller aufgeschlissen.

Das Symbol für HANDWÄSCHE bedeutet, dass der Artikel Materialien enthält, die keine Maschinenwäsche vertragen. Es kann eine spezielle materielle Zusammensetzung von zarten Fasern oder einer besonderen Verarbeitung wie z.B. eingenähte Bügel sein.

Solche Metallteile halten schlecht in der Waschmaschine, Bügel werden deformiert oder arbeiten sich aus dem Stoff des BH´s heraus. Im schlimmsten Fall kann es dazu führen, dass ein Bügel in die Wäschetrommel gerät und die Waschmaschine kaputt geht.







Übersicht Produktpflege

Pflege von Unterwäsche
Pflege von Bademode
Pflege Symbole