Unsere Lieblinge für einzigartige Bademode

Unsere Lieblinge für einzigartige Bademode Die Gestaltung und Farben unserer Bikinis und Badeanzüge können so viel mehr als nur schick aussehen. Durch die richtigen Kombination können bestimmte Körperzonen betont oder minimiert werden. Auch die Illusion von Kurven oder einem längeren Körper kann ganz einfach werden werden. Wir zeigen Dir hier unsere Lieblinge und was sie so alles bewirken können.

Solide Farben
Schwarz, weiß und verschiedene Blau-Töne gehören zu den Klassikern. Dunklere Farben sind zeitlos und können den Körper schlanker aussehen lassen, während weiße Stoffe glamourös und schick wirken. Zudem sind sie eine ideale Ergänzung für sonnengebräunte Haut.


Seafolly von Seafolly

Glam Cocktail von Aubade

Dueodde von LACE

Grafische Muster
Grafikdrucke sind interessant, abenteuerlich und auffällig. Sie können wie abstrakte Kunstwerke aussehen und verleihen Dir durch eine hohe Detaillierung einen einzigarten und individuellen Look.


La Coralienne von Antigel

Serie F von Save the Queen

Bali Love von Cyell


Colour Block
Auch hier können solide, dunkle Farben den Körper schlanker aussehen lassen, während eine helle bzw. kontrastreiche Farbe die Aufmerksamkeit auf bestimmte Bereiche des Körpers lenken kann. Kontrastreiche Linien erzeugen zum Beispiel die Illusion einer zauberhaften Sanduhr-Silhouette.


Block Party von Seafolly

Ocean Drive von PrimaDonna Swim

Lapholm von LACE


Geometrische Muster
Auffällige, geometrische und bunte Drucke bieten einen modernen Look und sind zudem eine großartige Möglichkeit, um mehrere Farben in einem Bikini oder Badeanzug zu integrieren. Karos, Wellen und Zick-Zack-Muster gehören zu den beliebtesten geometrischen Mustern.


La Botswana von Antigel

Paradiso von Miss Mandalay

Modern Tribe von Seafolly


Häkel-Look
Mittlerweile lässt sich in mehreren Kollektionen einiger bekannter Marken der Häkel-Look wiederfinden. Dieser ist oft durch den Vintage inspiriert, verleiht einen besonders weiblichen Look und kann durch transparente Einsätze sogar ein wenig verführerisch wirken.


Sundance von Freya Swim

Marielyst von LACE

Mambo von PrimaDonna Swim
Maritim-Look
Der maritime Look eignet sich besonders gut für eine Kreuzfahrt oder einen Segel-Ausflug. Traditionell gestaltet sich dieser in dunkelblau mit weißen oder roten Details wie Knöpfen oder Streifen. Kleine Akzente aus Gold-Tönen oder weitere Detaillierungen, die z.B. einem Seil ähneln, laden zum Davon-Segeln ein.


New Line von Sunflair

Bali von Chantelle Swim

Anya Voyage von Panache Swim
Gepunktet
Jeder liebt sie und jede Frau hat mindestens ein Teil in ihrem Kleiderschrank, was gepunktet ist. Punkt-Muster sind immer angesagt, deshalb erscheinen passend zu jeder Saison auch immer wieder neue Designs und Farbkombinationen mit Pünktchen. Die Punkte können klein, aber auch überdimensioniert sein. Fest steht jedoch, dass Punkte sich für so gut wie jeden Anlass eignen.




Dippin Dots von Miraclesuit

Hot Spots von Pour Moi

Sexy Dots von Sunflair
Streifen
Streifenmuster haben den großartigen Vorteil, dass sie ein wenig Farbe und Illusion in der Gestaltung bieten. Die Streifen können aufgedruckt, aufgenäht oder bereits im Gewebe vorhanden sein. Ob maritim, kontrastreich oder bunt – Streifen sind immer in verschiedenen Kombinationen verfügbar. Möchtest Du Deine Kurven betonen, solltest Du zu breiten Streifen greifen.


Castaway von Profile Blush

Caribbean Wave von Watercult

Blue Coast von Seafolly
Tierdrucke
Für einen etwas wilderen und verspielteren Look eignet sich der angesagte Tierdruck. Zu den beliebtesten Drucken gehören definitiv das Leoparden-, Geparden-, Tiger- sowie das Zebramuster. Seit neuestem gewinnt auch das Schlangenhautmuster immer mehr an Beliebtheit. Ob in der „natürlichen“ Farbe oder gekreuzt mit lebhaften Farben wie rot oder blau – farbtechnisch sind hier keine Grenzen gesetzt.




Samba von PrimaDonna Swim

Roma von Miss Mandalay

Viper von Freya Swim
Blumenmuster
Blumenmuster sind in der Regel helle, fröhliche, kräftige, aber auch pastellfarbige Drucke. Sogar leuchtende Neonfarben lassen sich in einigen Kollektionen wiederfinden. Die Blumenmuster können von winzig klein bis überdimensioniert sowie von gemalt bis täuschend echt aussehend variieren.




La Samarkand von Antigel

Floral von Pain de Sucre

Cha-Cha von PrimaDonna Swim
Batiken, Tie-Dye & Ombre
Die kunstvoll gefärbten Stoffe mit Hippieflair wirken garantiert nicht langweilig. Zu den beliebtesten Stücken gehören Bikinis und Badeanzüge in den Farbkombinationen weiß und blau, welche sich mühelos mit einer kurzen, zerrissenen Jeans und Sandalen kombinieren lassen. Auch der gehypte Ombre-Look bleibt 2017 weiterhin angesagt.




Tie-Dye Tribe von Watercult

Caribbean Ink von Seafolly

Dip Dye von Miraclesuit
Tropische Muster
Lebhafte Blumen, grüne Blätter und tropische Früchte machen einfach immer gute Laune. Zudem erzeugen dschungelartige und kontrastreiche Muster Aufmerksamkeit und automatisch das Gefühl von Sommer, Sonne und Strand. Perfekt geeignet, um dem Stadtleben den Rücken zu kehren!




Bossa Nova von PrimaDonna Swim

Avril von Cleo Swim

Island Girl von Freya Swim
Boho-Look
Der Boho-Look ist dafür bekannt, dass er äußerst lässig und locker wirkt. Oft gestaltet er sich durch Detaillierungen, die an Reisen zu weit entfernten Orten wie Marokko und Nordindien erinnern. Mosaiks, das Paisley-Muster und neutrale Farben kombiniert mit kräftigen Farbelementen runden den perfekten Boho-Look ab.




Spice Temple von Seafolly

Kashmir von Seafolly

Artisan Boho von Watercult
Metallic & Glitter
Bademode mit diesem Hauch von Schimmer funkelt und glänzt unter der warmen Sommersonne, während goldene und silberne Elemente den edlen Strand-Look vollenden. Der Look eignet sich besonders gut, wenn man solide Farben bevorzugt, jedoch Wert auf kleine Akzente legt.




Tango von PrimaDonna Swim

Glam Rock von Freya Swim

Capera von Chantelle Swim


Für weitere Tipps & Tricks, welchen Einfluss bestimmte Muster und Farben auf die Figur haben können, besuche unseren Bikini und Badeanzug Guide.